MONDAINE engagiert sich anlässlich des World Earth Day – denn die Zeit läuft!

Bekanntgabe Zusammenarbeit MONDAINE und Non-Profit-Organisation Fairventures

Sie ist unsere Heimat und gleichzeitig unser wichtigstes Hab und Gut: Mutter Erde. Um sie wertzuschätzen und die Umwelt zu stärken, findet dieses Jahr am 22. April der 50. Geburtstag des World Earth Day statt. Im Rahmen der ganzheitlichen MONDAINE «WE CARE»-Strategie und anlässlich des World Earth Days gibt der innovative Schweizer Uhrenbrand nun die Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation Fairventures offiziell bekannt. Zur Unterstützung der relevanten NGO, die ihren Aktionsschwerpunkt auf die Wiederaufforstung des Regenwaldes in Indonesien legt, entwickelt MONDAINE eine eigene WE CARE Uhrenkollektion. Die nachhaltig produzierten Uhrenmodelle werden ab Mitte 2020 erhältlich sein.

2020 feiert der World Earth Day sein 50-Jahr-Jubiläum. Angesichts steigender und offenkundiger ökologischer Probleme ist Klimaschutz heute wichtiger denn je. Denn die Folgen für Mensch und Natur sind gravierend. MONDAINE ist sich der Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit seit jeher bewusst und engagiert sich bereits seit fast 50 Jahren aktiv und mit viel Herzblut. Das in Pfäffikon ansässige Unternehmen arbeitet besonders nachhaltig, auch bei der Produktion seiner Uhren, die fast vollständig mit reiner Sonnenenergie aus einer eigenen Photovoltaik-Solaranlage in Biberist SO hergestellt werden.

Die Uhren der Reihe WE CARE bestehen aus einem weissen oder schwarzen ökologischen Gehäuse der MONDAINE Bahnhofsuhr/SBB essence-Kollektion, die jeweils mit gestreiften Armbändern in den Farben der Natur erhältlich sein werden. Die 2016 lancierten essence-Uhren sind zu über 70% aus nachhaltigen Materialien gefertigt. Das Gehäuse besteht zu 41% aus den Rohstoffen des Rizinusbaums und zu 30% aus Glaspulver zur Verstärkung. Die Armbänder bestehen aus recycelten PET-Flaschen. Auch die Verpackung ist aus recycelten PET-Flaschen gefertigt und kann als Handy-Tasche oder Brillenetui weiterverwendet werden.

Nachhaltige Zusammenarbeit mit Fairventures

Anlässlich des diesjährigen World Earth Day hat MONDAINE eine Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation Fairventures lanciert. Die NGO setzt sich unter anderem für die Wiederaufforstung in Indonesien ein. Durch das Aufforsten degradierter Waldflächen wird nicht nur dem Klimawandel entgegengewirkt, es bieten sich auch neue Existenzmöglichkeiten für die lokalen Gemeinden vor Ort. Fairventures ist überzeugt, dass aktiver Umweltschutz nur funktionieren kann, wenn auch die lokale Bevölkerung davon profitiert. Mit der WE CARE MONDAINE/SBB-Uhrenkollektion fördert MONDAINE das Länderprogramm Indonesiens sehr spezifisch: Durch die finanzielle Unterstützung wird es möglich sein, die zurzeit abgeholzte Fläche wieder zu bepflanzen. Der Fortschritt des spezifischen MONDAINE-Projektes ist auf der Fairventures-Website jederzeit einsehbar: die Fläche ist mit «MONDAINE» gekennzeichnet. Aus dem Verkauf jeder dieser Uhren fliessen stolze 20 Franken an Fairventures. Diese Uhren sind mit einem Button gekennzeichnet, auf dem der Erdball und die Worte WE CARE abgebildet sind. Ein klares Zeichen für die Zukunft von Mutter Erde. Denn die Uhr tickt, es ist höchste Zeit, den Klimawandel aufzuhalten. We Care!