Was ist „Reduktionismus“ und warum ist er in der Geschichte von Mondaine zentral?

„Design“ als ein Konzept wird definiert als: Absicht, Planung oder Vorhaben, das hinter einer Aktion, einer Tatsache oder einem Objekt existiert. Viele Designer nutzen dieses Konzept um ein komplexes System zu vereinfachen um einem Bedürfnis gerecht zu werden. Diese Absicht zu rationalisieren stellt in ihrem Kern „Reduktionismus“ dar und hat einen großen Einfluss auf die Art und Weise, wie Design angesehen wird.

Hans Hilfiker, der Designer der legendären Bahnhofsuhr der Schweizer Bundesbahnen, beschrieb die Idee des Reduktionismus als: Alles was man hinzufügen würde, wäre zu viel und alles, was man wegließe, würde fehlen. Als Mondaine das Design der Schweizer Bahnhofsuhr nahm und es ans Handgelenk brachte, wurde Reduktionismus für unsere Marke auf eine ganz natürliche Weise essentiell. 

In einem neulich erfolgten Interview mit Cool Hunting erklärt Andre Bernheim von Mondaine: „viele Jahre lang haben wir den Ansatz „mehr ist mehr“ gesehen, doch seit Kurzem sehnen sich viele Kunden nach etwas Einfachem, was eine tiefgehende Geschichte erzählt. Die Kernpositionierung von Mondaine ist einfach, klassisch, zeitlos und stark an Zweckmäßigkeit ausgerichtet. Schließlich ist die Uhr hauptsächlich ein Gerät zum Ablesen der Uhrzeit. Dies befreit uns in gewisser Weise vom Ebbe und Flut der Trends.“ 

Was viele heute als „Minimalismus“ bezeichnen, ist nicht nur eine ästhetische Entscheidung. Für uns ist es ebenfalls die Absicht einer möglichst einfachen und angenehmen Nutzung eines Produktes. Bei jeder Mondaine SBB oder Helvetica Uhr (sowie Wanduhren) macht die Kombination aus sauberen Linien, klaren Formen und zweckmäßiger Farbgestaltung die Uhrzeit einfach und deutlich ablesbar auf einen Blick. 

Da sich die Technologie- und Materialleistungsfähigkeiten verändern, wird Mondaine den Reduktionismus weiterhin in seinem Kern beibehalten. Wenn wir ein neues Material wie das nachhaltige Rizinus-Öl in das Gehäuse unserer SBB essence Uhr einführen, so erfolgt es mit der Absicht Materialien zu rationalisieren, die wir in die Welt setzen. Und wenn unsere Kunden von uns erwarten Aktivität, Schlaf, Nachrichten und Anrufverfolgung in unsere brandneue vernetzte Helvetica Smartwatch zu integrieren, dann nehmen wir die Herausforderung an es so klar wie möglich zu tun.